Bitcoin ist eine virtuelle/elektronische Währung die im Jahr 2009 entstanden ist. Das virtuelle Geld wird dezentral in einem Netzwerk erzeugt, verwaltet und mit digitalen Signaturen verschlüsselt. Das Netzwerk wird aus allen Teilnehmern geformt die einen Bitcoin-Client verwenden. Bitcoins können kostenlos zwischen allen Teilnehmern überwiesen werden. Alle Transaktionen werden verschlüsselt und in einer öffentlichen, vom gesamten Netzwerk betriebenen Datenbank aufgezeichnet. Bitcoins können an Online-Börsen wie zB. bitcoin.de gekauft, verkauft und gegen andere Währungen wie Euro oder Dollar getauscht werden.


Die Menge der Bitcoins hat eine Obergrenze von maximal 21.000.000 und kann daher nicht beliebig vervielfacht werden. Erzeugt werden können Bitcoins nur durch so genanntes “Mining” (englisch für schürfen).

Für Interessierte empfehlen wir den Artikel über Bitcoin auf Wikipedia sowie die aktuellen Bitcoin Neuigkeiten von Spiegel Online.